Dringende Hilfe Hilfe

Häufige Bedrohungen

Lernen Sie die wichtigsten Risiken kennen, denen Sie ausgesetzt sein könnten.

banner amenazas

Cyberkriminelle versuchen oft, auf vertrauliche Daten zuzugreifen oder Konten zu hacken.

Was ist Malware?
Das ist die englische Bezeichnung für Schadsoftware, für Nutzer zu teilweise erheblichen Schäden führen kann. Banken-Malware bezeichnet eine Schadsoftware, die sich ohne Zustimmung und Wissen des Nutzers auf dem Rechner installiert, einen zum Beispiel Passwörter oder Geheimnummern zu klauen. Hier finden Sie Tipps, wie sich ein Malware-Angriff verhindern lässt.
Was ist Phishing?
Es handelt sich um eine Art Computerkriminalität, bei der Kriminelle versuchen, unbefugt an vertrauliche Informationen wie Geheimzahlen, detaillierte Informationen Ihrer Kreditkarten usw. zu gelangen. Die am weitesten verbreiteten Formen des Phishing erfolgen über Telefon, E-Mail oder soziale Netzwerke, indem die Identität einer Bank vorgetäuscht und unter Missbrauch des Vertrauens des Nutzers nach Kennworts oder Geheimzahlen von Konten oder Karten gefragt wird. Cyberkriminelle sind nicht sehr originell, sie benutzen beliebige Vorwände, um den Bankkunden dazu zu bringen, seine Online-Banking-Daten auf einer gefälschten Website vermeintlich zu aktualisieren. Hier finden Sie Tipps, um nicht auf einen Phishing-Angriff hereinzufallen.
Online-Shopping und eCommerce
Shopping-Portale gehören zu den Websites, auf denen Nutzer ihre Bankverbindung bzw. Ihre Kartendaten angeben, daher ist es kein Zufall, dass Cyberkriminelle diesen Kanal besonders ins Visier genommen haben. eCommerce-Betrug kann zwei Ziele haben: entweder die Bankverbindung oder die Kartendaten des Kunden zu stehlen oder den Betrag zu kassieren, den der Kunde für ein Produkt zu bezahlen bereit ist, ohne dass das Produkt geliefert wird. Hier finden Sie einige Tipps, um sich vor betrügerischen eCommerce-Angriffen zu schützen.